WhatsAppWhatsApp-Update: Jetzt sehen wir, wen unsere Status-Meldungen interessiert

Wieder ein neues Update bei WhatsApp: Mit der neuen Version können wir bald sehen, wer sich unsere Status-Meldungen anguckt.

Youtube-Messenger macht Whatsapp Konkurrenz
Oh oh: Unsere WhatsApp-Kontakte sehen jetzt, wenn wir uns Status-Updates angucken
Foto: iStock

Hand aufs Herz, wer von euch guckt sich regelmäßig die WhatsApp-Statusmeldungen des Ex-Freundes an und freut sich dann diebisch, wenn dort melodramatische Sprüche à la "Why do all good things come to an end" stehen? Wer sich jetzt erwischt fühlt, der sollte in Zukunft gut aufpassen, denn WhatsApp bringt ein Update raus, das zeigt, wer uns wann beobachtet.

So werden wir bei WhatsApp jetzt ausspioniert!

Laut Insidern von "WeBetaInfo" können wir uns bei der neuen Version von WhatsApp per Push-Up-Nachricht über Status-Updates unserer Kontakte informieren lassen. Doch damit nicht genug: Gleichzeitig sehen wir auch, wer sich wann unsere Status-Updates angesehen hat. So sieht man also auf einen Blick, wer sich ganz besonders für unsere neuesten Status-Updates interessiert.

Das neue WhatsApp-Feature soll es zudem möglich machen, Statusmeldungen mit Fotos und Videos zu ergänzen. Diese können auch nur für einen bestimmten Zeitraum - zum Beispiel für die nächsten drei Stunden - eingestellt werden. Danach werden die Fotos und Videos, ähnlich wie bei Snapchat, wieder gelöscht. Android-User haben außerdem die Möglichkeit, die Status-Updates ihrer Kontakte zu kommentieren.

***

Willst du aktuelle News von Motionstory.us auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien:

Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte