Tragischer Unfall nach EntbindungFrau in Geburtsklinik von Fahrstuhl zerquetscht

Die 26-jährige Zweifachmama Rocío Cortés Núñez aus Sevilla (Spanien) bringt in einer Klinik ihr drittes Kind zur Welt. Einen tragischen Unfall in der Klinik überlebt sie nicht.

Junge Mutter stirbt nach Fahrstuhl-Unfall!

Es ist einfach nur schrecklich.

Die junge Frau hat gerade ihr Kind per Kaiserschnitt entbunden und wurde mit einer Trage in den Aufzug befördert, um sie auf eine andere Station zu bringen. Als sie wieder aus dem Fahrstuhl geschoben wird, versagt das Schließsystem. Das Personal versuchte noch verzweifelt, etwas zu tun, um der Mutter zu helfen. Doch die Türen zerquetschen ihr den Kopf. Rocío stirbt in der Uniklinik Virgen de Valme in Sevilla. In den Armen hält sie die ganze Zeit ihr Baby. Das berichtet die Polizei.

Laut "Europa Press" wurde der Fahrstuhl erst am 12. August 2017 gewartet, war in einem einwandfreien Zustand. Die Polizei untersucht nun, wie es zu diesem tragischen Tod der Mutter kommen konnte.

„Es darf nicht ungestraft bleiben", so Rocíos Schwager.

Weiterlesen:

Nach Unfall: Mutter warnt vor Tragetüchern für Babys

Kategorien:

Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte