Gegen SchimmelBeeren länger haltbar machen: Der Essig-Trick hilft

Gestern sahen deine Erdbeeren noch frisch und lecker aus, doch einen Tag später, sprießt der erste Schimmel. Mit dem Essig-Trick kannst du deine Beeren endlich länger haltbar machen.

Der Sommer ist die liebste Jahreszeit aller, die gerne Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Co. essen. Denn jetzt gibt es die kleinen Früchtchen überall in Hülle und Fülle und vor allem schön frisch zu kaufen. Leider nur kommt es immer wieder vor, dass das frische Obst verschimmelt ist, bevor man überhaupt dazu kommt, es zu essen.

Doch dieses Problem wird bald der Vergangenheit angehören, denn wir haben einen genialen Trick für dich, mit dem du frische Beeren ganz leicht länger haltbar machen kannst. Alles, was du dafür brauchst, ist ein bisschen Essig. Am besten eignet sich Apfelessig oder aber weißer Essig, da sie sehr neutral sind und gleichzeitig eine gute antibakterielle Wirkung haben.

So sind Beeren länger haltbar: Der Essig-Trick

  1. Wasche die Beeren zunächst ab.
  2. Dann gebe sie in eine Schale, die zu einem Drittel mit Essig und zu zwei Dritteln mit Wasser gefüllt ist.
  3. Lasse alles für einige Minuten einwirken.
  4. Nehme sie dann aus der Essig-Wasser-Mischung und spüle sie gut ab.
  5. Anschließend kannst du die Beeren entweder auf Papiertüchern zum Trocknen auslegen oder aber sie in einer Salatschleuder trocknen.
  6. Verstaue die Früchtchen zum Schluss in einem sauberen Behälter, den du mit einem frischen Papiertuch auslegst. So kann Feuchtigkeit aufgesaut werden und sich nicht sammeln.

Und fertig: Jetzt sollten deine süßen Beeren länger haltbar sein und du kannst sie dir schön über mehrere Tage einteilen. Durch das Essigbad werden nämlich die Bakterien, die für die Bildung von Schimmel verantwortlich sind, auf der Oberfläche der Beeren abgetötet.

(ww8)

Kategorien: